tabula rasa - Der Podcast zur Zukunft der Bildung

Eilika von Anhalt: Wie sehen die Lernorte der Zukunft aus?

Episode Summary

Interview mit Eilika von Anhalt, die mit ihrer Organisation aus alten Kulturstätten die Lernorte der Zukunft schafft

Episode Notes

Hoher Besuch bei tabula rasa – denn wir haben eine echte Prinzessin zu Gast! Um ihre Herkunft aus einer Adelsfamilie geht es im Gespräch mit Eilika von Anhalt aber nur am Rande. Dafür sprechen wir vor allem über die Pionierarbeit, die Eilika und ihr Team mit dem 2017 gegründeten Bureau Anhalt leisten. Zusammen funktionieren sie alte Kulturstätten zu Lernorten der Zukunft um – das bekannte Schloss Dornburg in Sachsen-Anhalt ist hier nur der spannende Anfang.

Mit Eilika haben wir darüber gesprochen, wie sie sich diese Lernorte vorstellt. Wir haben außerdem diskutiert, was passieren muss, damit in Deutschland eine Bewegung für bessere Bildung entstehen kann. Sie berichtet von ihrer Lobbyarbeit im politischen Bereich und warum es uns in Deutschland so sehr an Diversität in der Politik fehlt. Und wenn ihr schon immer herausfinden wolltet, warum Skateboarden die Bildung besser macht – jetzt reinhören!

Zum Schluss verlinken wir euch noch das Bureau Anhalt – http://www.bureau-anhalt.com/ – die Organisation skate-aid – https://www.skate-aid.org/ – und natürlich auch Eilikas schon etwas zurückliegenden Gastauftritt in der Sendung mit der Maus!